Die Methode

Klientenzentrierte Psychotherapie


In einem Klima, das geprägt ist von Wertschätzung, Respekt und Vertrauen kommt der Beziehung zwischen Therapeutin und KlientIn eine große Bedeutung zu.
Ich höre Ihnen aufmerksam zu und Ihre Äußerungen, Befindlichkeiten und Stimmungen werden gemeinsam genauer erforscht mit dem Ziel, dass sich die KlientIn selbst und ihre innere Welt besser kennen lernen kann.
Persönliches Erleiden, typische Verhaltensweisen und Muster können dadurch besser verstanden werden.

Dadurch wird es möglich, dem eigenen Erleben wieder Ausdruck zu verleihen und als Person weiter wachsen und reifen zu können.

Mein Anliegen ist es,
Perspektiven zu eröffnen und
Ressourcen zu stärken